Modell einer Dampflokomotive

MODELLBAHNANLAGE H0

Modellbahnanlage H0

Auf 42 m² zeigt die Modellbahnanlage in Spur H0 den Nachbau der Bahnhofsanlagen und der Zugförderung mit Drehscheibe von Hieflau im steirischen Ennstal und den Bahnhof Maria Rain bei Klagenfurt nach Originalplänen im Zeitraum zwischen 1956 bis 1970. Die digitalisierte Anlage erstreckt sich über 2 Räume, hat eine Gleislänge von ca. 280 m mit 80 Weichen, 55 Signalen und wird mit dem Rautenhaus Digital System und der Freiwald Traincontroller Gold 8.0 Software über einen PC gesteuert.

Alle Weichen sind mit voll funktionsfähigen und beleuchteten, vorbildgerechten Weichenlaternen ausgestattet. Auch die DKW Laternen haben maßstabsgetreue bewegliche Blenden, welche ebenso wie die Signale und Sperrschuhe mittels Servos angetrieben werden. Die Drehscheibe wird mittels Schrittmotor angetrieben so dass auch im Heizhaus ein vorbildgerechter Betrieb stattfindet.

Landschaftsmäßig wurden Teile der Anlage völlig neu gestaltet. Die Enns und der Erzbach haben neue Flussbette und über 500 handgemachte Bäume( Laub- und Nadelbäume) sowie unzählige Büsche wurden neu gepflanzt. Auch die Preiserleins konnten wieder in ihre neu renovierte Häuser in der Ortschaft Hieflau mit dem maßstabsgetreuen Nachbau der Pfarrkirche einziehen.

 

KURZFILM DER MODELLANLAGE 2013

zurück